Home  

Allgemeine Schulungsbedingungen

Allgemeine Schulungsbedingungen

§1 Anmeldung

Melden Sie sich bitte schriftlich oder per Telefax an. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des schriftlichen Eingangs berücksichtigt. Der Vertrag mit Ihnen kommt durch Absendung unserer Anmeldebestätigung per Fax oder Post an Sie zustande. Sollte ein Training bereits voll belegt sein, schlagen wir Ihnen nach Möglichkeit einen Ersatztermin vor.

§2 Stornierung

Ist ein Teilnehmer verhindert, so bitten wir um frühestmögliche schriftliche Benachrichtigung. Stornierungen sind, wenn sie bis 2 Wochen vor Trainingsbeginn erfolgen, kostenfrei. Bei Abmeldungen, die uns mindestens eine Woche vor Trainingsbeginn erreichen, erheben wir eine Stornogebühr von 50% des Trainingspreises. Bei Abmeldungen, die uns nicht mindestens eine Woche vor Trainingsbeginn erreichen, oder im Fall der Nichtteilnahme des Teilnehmers ist die volle Trainingsgebühr zu begleichen. Die Entsendung eines Ersatzteilnehmers ist selbstverständlich jederzeit möglich. Bei kostenpflichtigen Stornierungen besteht aber bei Nachweis (z.B. durch ärztliches Attest oder Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung) die Möglichkeit, einen Ersatzteilnehmer oder auch den erkrankten Teilnehmer kostenfrei auf ein darauffolgendes Training gleichen Themas umzubuchen. Ein weiteres Storno oder Umbuchen, auch innerhalb der vorgenannten Fristen, ist dann jedoch nicht mehr möglich. Es steht dem Kunden frei, nachzuweisen, dass scam - medienagentur nur geringer oder kein Schaden entstanden ist.

§3 Durchführungsänderungen

Wir behalten uns vor, das Training zu stornieren, falls bei offenen Trainings die Mindestteilnehmerzahl von 3 Personen (Vollzahler) nicht erreicht wird oder sonstige Gründe wie Erkrankung des Referenten vorliegen. Auf Wunsch wird Ihre Anmeldung auf den nächst möglichen Termin umgebucht oder die Trainingsgebühr zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche können nicht anerkannt werden. Außerdem behalten wir uns das Recht vor, den Trainingsinhalt und -aufbau dem Stand der Entwicklung anzupassen.

§4 Kursauswahl

Für die Auswahl des Kurses ist der Auftraggeber verantwortlich. Wir beraten Sie gerne dabei.

§5 Teilnahmebescheinigung

Für die Teilnahme an allen zu einem Kurs gehörenden Trainingstagen erhält jeder Teilnehmer eine Teilnahmebescheinigung.

§6 Vergütung

Die Trainingsgebühren richten sich nach der jeweils gültigen Preisliste und sind zuzäglich der gültigen Mehrwertsteuer ohne Abzüge vor Trainingsbeginn zur Zahlung fällig. Die Rechnung erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung. Die Gebühr enthält bei ganztägigen Veranstaltungen ein Mittagessen sowie Pausenverpflegung. Reise- und Hotelkosten des Referenten für im Hause des Kunden durchgeführte Firmentraining sind nicht im Preis enthalten und werden separat berechnet.

§7 Hotel

Gerne sind wir bereit, für Sie auf Ihren Wunsch und in Ihrem Namen eine Hotelreservierung und -buchung in einem Hotel in der Nähe vorzunehmen. Reservierungen sind nur möglich, wenn die Anmeldungen zumindest zwei Wochen vor Trainingsbeginn unter Angabe des An- und Abreisedatums vorgenommen werden. Die Abrechnung für das Hotel erfolgt am Abreisetag durch die Schulungsteilnehmerin / den Schulungteilnehmer. Wir sind bemüht, alle Teilnehmer gemeinsam in einem Hotel unterzubringen um einen Erfahrungsaustausch zu ermöglichen.

§8 Urheberrechte

Alle Rechte für die ausgehändigten Trainingsunterlagen liegen bei scam - medienagentur oder Dritten. Die Vervielfältigung ohne vorherige schriftliche Genehmigung von scam - medienagentur ist nicht gestattet. Die im Rahmen des Trainings zur Verfügung gestellte Software darf weder ganz noch teilweise kopiert werden. Zuwiderhandlungen verpflichten zum Schadenersatz.

§9 Haftung

Die Trainings werden mit größtmöglicher Sorgfalt und Sachkunde vorbereitet und durchgeführt. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir aufgrund der vielgestaltigen Einsatzmöglichkeiten von Software keine Haftung für Ratschläge, die Referenten während des Trainings erteilen, übernehmen können. Für die Umsetzung der Ratschläge ist der Teilnehmer selbst verantwortlich.

Gerichtsstand ist Münster